M3 Organ Trio feat. Sabine Kühlich

HH_2009-08-23_005330__DSC3241_sepia

Ulrich v/d Schoor – M3 Hammond Orgel
Mario Mammone – Gitarre
Sven Demand – Drums
feat.:
Sabine Kühlich – Gesang/Altosax

M3 Organ Trio – das ist schon ein etwas  merkwürdiger Bandname und bevor man auf den Holzweg gerät: Es handelt sich hierbei um ein „klassisches“ Jazztrio mit Gitarre und Drums, die sich um die legendäre HAMMOND M3 Orgel gruppieren (hier ein Modell von 1959). Den Vokalpart in diesem Ensemble übernimmt mit Sabine Kühlich eine Sängerin mit samtener Altstimme, einer außerordentlichen Bühnenpräsenz und in Deutschland „top of the list“, was Jazzgesang betrifft. 2008 preisgekrönt im Gesangswettbewerb des Jazzfestival Montreux, war sie mehrmals mit Sheila Jordan auf Tour und ist zurzeit Gesangsdozentin für Jazz an der Musikhochschule Maastricht (NL).
Das musikalische Konzept der Band ist hingegen weniger klassisch und ebenso einfach wie pfiffig: Man wähle schöne Popsongs aus und bereite sie mit dem Jazzsound der SIXTIES zu. Dieser Kunstgriff schafft Freiräume für Improvisationen und stellt neue Aspekte der Songs heraus, die in den Originalen nur zu erahnen waren. Könnten vielleicht so die Lieder von Madonna, Annie Lennox oder Lady Gaga im Jahre 1963 geklungen haben?